Kulinarische Reise durch Zentralvietnam

Kulinarische Reise durch Zentralvietnam

In Zentralvietnam steuerten wir Ninh Binh an, um Grotten, Naturparks und Tam Coc sowie seinen Fluss zu besichtigen. Die kulinarische Reise durch Zentralvietnam begann im Tam Coc Bamboo. Dort aßen wir eine Suppe mit getrocknetem Puffreis und Ziege mit Zitronengras, die mit Kräutern und Ananas in Reispapier gerollt wurde. Ziege begegnete mir hier zum ersten Mal. Auch die Auberginen, das Hühnerfleisch und der Papayasalat waren köstlich. Abends gab es in dem Restaurant Family dann noch Ente vom Grill mit einer köstlichen Soße und gebratenem Wasserspinat. Der gehört als Beilage zu sehr vielen Gerichten und man kann ihn fast immer dazu bestellen.

Suppe mit Puffreis

Entenfleisch

 

Kulinarische Reise durch Zentralvietnam – Hue

In Hue sollte man unbedingt Bun Bo Hue probieren. Das ist eine schärfere Brühe als in der Pho Suppe mit Rindfleisch und Zitronengras. Ein sehr herzhaftes und leckeres Gericht.
Sehr empfehlenswert ist das Le Jadrins de la Carambole. Es befindet sich in einem Kolonialbau und bietet vietnamesische und französische Küche mit einer großen Weinauswahl. Wein in Vietnam ist verhältnismäßig sehr teuer, da der meiste Wein importiert wird. Das Restaurant bietet verschiedene Menüs, so dass man sich austoben kann. Wir bekamen köstliche Reiskuchen, Tintenfischringe mit Chili-Mayo, köstliches Zitronengras-Huhn mit Reis sowie Kokosnuss- und Papayaeis. Ein schöner Ort für einen entspannten Abend.

Zitronengras-Huhn mit Reis

Wer es etwas rustikaler mag und sich dennoch durch Hues Köstlichkeit probieren mag, sollte sich ins Madame Thu begeben. Wer nicht weiß, wie das ein oder andere Gericht zu essen ist, kriegt hier Hilfe, Erklärungen und sehr viel Freundlichkeit. Probieren kann man Banh Khai, eine Art Reispfannkuchen gefüllt mit Garnelen und Schweinefleisch. Weiter gibt es Banh Beo, gedämpfte Reisküchlein mit Shrimps, Banh Nam, Reiskuchen in Bananenpapier, oder Nem Lui, Schweinefleisch auf Zitronengras gegrillt.

Banh Beo

Banh Khai

Banh Nam

Frühlingsrollen

Sommerrollen

Nem Lui

 

Kulinarische Reise durch Zentralvietnam – Hoi An

Nicht nur Hue hat kulinarisch viel zu bieten, auch Hoi An ist ein Paradies für Entdecker. Hoi an ist eine wundervolle Stadt und begeistert viele Besucher. Die Markthalle in der Altstadt bietet einem viele Probiermöglichkeiten. Banh Vac, auch weiße Rose genannt, sind leicht scharfe Ravioli in einer Rosenform mit Garnelen gefüllt. Sehr empfehlenswert ist Cao Lau. Die Nudeln des Gerichtes sind aus Weizen. Sie werden mit vielen Kräutern und gebratenem Schweinefleisch serviert. Auf dem Markt sollte man nicht vergessen, die Hoanh Thanh (Wan Tan) zu essen. Zudem findet man Banh Xeo, schmackhafte Reispapierröllchen, überall in der Stadt. Wer nicht genug hat, findet auch hier sehr köstliches Mi Quang. Mi Quang besteht aus gelben, mit Kurkuma gefärbten Nudeln mit einer kräftigen Brühe, Schweinefleisch, Garnelen und frischen Kräutern.

Reispapier

Weiße Rose

 

Reiskuchen

Hoanh Thanh in Hue

Cao Lau in Hoi An

Mi Quang

 

Madame Thu

43 Võ Thị Sáu, Phú Hội

Thành phố Huế, Thừa Thiên Huế, Vietnam

 

Le Jadrins de la Carambole

32 Dang Tran Con,

Hue, Vietnam

 

Hier findet ihr meinen Beitrag zur Kulinarische Reise durch Nordvietnam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.