Côbéin – authentische vietnamesische Küche

Der Name „Côbéin“ steht zum einen für die Mutter der vietnamesischen Küche (Cô Bé) und zum anderen für die Aussprache im Französischen „copain“, also Freunde. Mit diesem Namen verspricht das Restaurant nicht zuviel. Sehr selten findet man in Berlin vietnamesische Restaurants, die Schweinefleisch anbieten. In Vietnam ist dies doch durchaus üblich. Umso spannender war es, dass ich eines der ersten Gerichte auf der Karte fand, die ich in Saigon probiert hatte.

Côbéin – authentische vietnamesische Küche

Bun Thit ist ein Gericht bestehend aus Schweinefleisch, Reisnudeln, Salat und einem Dressing. Ähnlich meines Lieblingsgerichtes Bun Bo Nam Bo und sehr lecker. Allerdings war dieses Gericht nicht das einzige spannende und authentische Gericht, welches ich auf der Karte fand. Weiterhin befanden sich auch zu meiner Freunde Crepes aus Reispapier gefüllt mit Garnelen unter Spezialitäten aufgeführt – Banh cuon tom. In Vietnam zumeist zum Frühstück gereicht, begleitete mich dies auf dem ganzen Weg meiner Vietnamreise. Umso mehr freute es mich, dieses Gericht in Berlin probieren zu können. Zudem kann man im Cobein Banh Xeo probieren. Eine Art herzhafter Crepe aus Reismehl mit einer Füllung. Banh Xeo habe ich in Hoi An lieben gelernt und wird sicherlich bei einem nächsten Besuch im Cobein gekostet.

Côbéin

Nicht nur die Gerichte sind ein Hingucker und sehr köstlich. Auch die Vielzahl an Getränken lassen sich sehen. Bunte und spannende Getränke lassen sich auch in Vietnam an vielen Orten finden. So passen Getränke, wie das Mermaid Elexier oder der Ceylon Rrefresher.
In allem ist es ein schönes vietnamesisches Restaurant mit sehr nettem Service für die Leute, die gerne etwas anderes und authentisches probieren möchten.

 

Côbéin
Prenzlauer Allee 48
10405 Berlin

http://cobein-restaurant.de/

Hier findet ihr meinen Beitrag zur Kulinarische Reise durch Zentralvietnam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.