Ich habe es endlich geschafft, im Lon Men’s Noodle House in der Kantstraße zu essen. Schon lange stand das taiwanesische Restaurant oder eher der Imbiss auf meiner Liste, aber die letzten Male war es einfach zu voll und mein Hunger zu groß. An einem Sonntag haben wir es ins Lon Men’s Noodle House geschafft und standen nur kurz an. Es war voll und sehr heiß in dem Laden. Der Herr am Eingang, der die Plätze koordinierte, und die Frau, die unsere Bestellung aufnahm, hatten aber anscheinend alles sehr gut unter Kontrolle.

Lon Men’s Noodle House

Wir wollten zunächst die Klassiker der recht übersichtlichen Speisekarte probieren, Nudelsuppe mit Ente, Nudelsuppe mit Rindfleisch sowie gebratene Wontons. In dem kleinen Laden herrschte viel Trubel. Denoch schien alles sehr schnell zu gehen, viele Leute kamen, viele Leute gingen während wir die unterschiedlichsten Menschen in diesem Laden sahen und dann kam auch schon unsere Nudelsuppe.

Die Nudelsuppe war einfach, lecker und mit Liebe zubereitet. Ein frisches, schnelles und leckeres Essen für ca. 7 Euro. Nach der Suppe kamen dann die Wontons, auf die ich mich riesig freute. Auch diese waren mit Liebe zubereitet und rustikal gefüllt. Ich hätte mir aber bei der Masse an Menschen und Beliebtheit des bei Lon Men’s Noodle House etwas mehr Tiefe im Geschmack der Suppe erhofft, war aber dennoch sehr glücklich und würde es für einen kurzen Stop sehr empfehlen.

Lon Men’s Noodle House
Kantstraße 33
10625 Berlin

https://lon-mens-noodle-house.business.site/

 

Hier findet ihr meinen Beitrag zu authentisch chinesischem Essen im Fulilai in Steglitz.