Every Foods: Gesundes aus der Tiefkühltruhe

Fast Food mal anders

[Anzeige] Hand aufs Herz, nicht immer habe ich Lust, im Alltag zu kochen. Ob im Büro oder im Homeoffice: Viele – auch ich – greifen gerne mal zum schnellen Essen. Auch wenn ich gerne koche, schaffe ich es beispielsweise manchmal nicht, fürs Büro vorzukochen, oder nutze meine Mittagspause im Homeoffice dann doch gerne für etwas Bewegung und Sport. Dies ist auch der Grund, wieso ich gerne Every Foods ausprobieren wollte. Frisches, gesundes und auch noch leckeres Essen aus der Tiefkühltruhe – ist das möglich? Ich habe es getestet!

Every Foods

Nachhaltiges Fast Food: Geht das denn?

Zunächst einmal zu der Bestellung der Every Foods Bowls. Denn meine erste Frage war, ob die Bowls auch sicher und im gefrorenen Zustand ankommen. Das tun sie tatsächlich. Der Bestellvorgang ist ganz einfach. Nachdem man seine Box mit verschiedenen Bowls zusammmengestellt hat, wird das Paket auch schon am nächsten Werktag bis 18 Uhr zugestellt. Sollte man einmal wider Erwarten nicht zu Hause sein, kann man das Paket mit einer Abstellgenehmigung bei einem Nachbarn abgeben lassen. Es muss nur am Abend wieder in die Tiefkühltruhe. Die Boxen kommen mit Trockeneis sowie einer Polsterung, die anschließend in den Biomüll wandern kann. Damit bekommt Every Food das erste Häckchen von mir. In Sachen Nachhaltigkeit können die gesunden Bowls definitiv punkten. Auch die Verpackung besteht nur aus simplen Pappkartons und kann im Papiermüll entsorgt werden. Kein Plastik oder anderer unnötiger Verpackungsmüll.

Every Foods

Nachhaltigkeit ✔

Gesundes Fast Food mit Every Foods

Das meiste Fast-Food und viele Tiefkühlgerichte bestehen vor allem aus Fett, Zucker und Zusatzstoffen. Bei einem Blick auf die Verpackung der Bowls stellt man schnell fest, dass es bei den Every-Food-Gerichten ganz anders aussieht. Sie sind ohne Zusatzstoffe und ohne Industrietricks. Es sind also weder zugesetzte Aromen noch Farbstoffe oder Geschmacksverstärker enthalten. Die Gerichte von Every Foods sind zudem rein pflanzlich. Um wichtige Inhaltsstoffe sowie Vitamine, Mineralien und Geschmack zu erhalten, werden die Bowls schockgefrostet. Gesund sind sie also auch.

Gesund ✔

Every Foods

Zubereitung und Geschmack

Nachhaltigkeit und Gesundheit sind zwar tolle Aspekte bei einem Gericht, aber für mich muss auch der Geschmack stimmen. Zudem ist die Zubereitung ein wichtiger Faktor, wenn es um Fast Food geht. Fangen wir vielleicht mit Letzterem an, denn der Aspekt ist schnell erklärt: Es gibt zwei Möglichkeiten, die Gerichte zuzubereiten. Sie können entweder in der Pfanne mit etwas Öl erhitzt oder für sieben bis acht Minuten in der Mikrowelle erwärmt werden. Die einzige Aufgabe, die man dabei hat, ist gelegentliches Umrühren. Wer noch etwas mehr geben will, kann den Pro-Tipps auf der Packung folgen. Es gibt beispielsweise Serviervorschläge sowie den Hinweis, das Gericht zum Schluss auf hoher Stufe knusprig zu braten.

Und da sind wir auch schon beim Geschmack. Denn genau dies ist ein Tipp für eines meiner Lieblingsgerichte von Every Food: Velvet Crunch. Als großer Fan der asiatischen Küche ist dieses Gericht mit Wildreis, Auberginen, Mango, Mu-Err-Pilzen und Sojasoße genau mein Fall.

Every Foods

Getestet habe ich ingesamt fünf Gerichte von Every Foods, darunter:

  • Velvet Crunch
  • Forest Green
  • Jack Chilli
  • Cozy Beets
  • Happy Quinoa

Forest Green war das Gericht, das ich als erstes getestet habe, und auch dieses hat mich stark begeistert. Ich bin nämlich nicht nur ein Fan von asiatischem Essen, sondern auch von Pilzen. Knackig, mit einer Dinkelbasis und mit Steinpilzen ist Forest Green super lecker.

Every Foods

Aber auch alle anderen Gerichte können sich durchaus sehen lassen. Das Jack Chili ist ein veganes Chilli mit Jackfruit und einer fruchtigen Tomatensoße.

Every Foods

Cozy Beets begeistert mit Kichererbsen, Quinoa und roter Beete. Happy Quinoa hat neben der Quinoa-Basis noch Süßkartoffel sowie süße Cherrytomaten zu bieten.

Every Foods

Every Foods

Geschmack ✔

Fazit zu Every Foods

Ob Nachhaltigkeit, Zubereitung oder Geschmack – die Bowls von Every Food punkten auf jeder Ebene. Und auch der Versand verlief problemlos. In Zukunft werde ich wohl ein paar Every Food Bowls in der Tiefkühltruhe meines Büros verstecken. So habe ich immer die Möglichkeit, etwas Ausgewogenes auf der Arbeit zu essen, wenn ich mal wieder vergessen habe, vorzukochen.

Extra für euch konnte ich einen Rabattcode ergattern. So könnt ihr die Gerichte auch einfach mal selber ausprobieren. Wenn ihr BERLINFOODEXPLOSION in das Gutscheinfeld eingebt, erhaltet ihr 10 Prozent auf eure erste Bestellung. Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren.

Hier geht es zu Every Foods!

 

2 Kommentare zu „Every Foods: Gesundes aus der Tiefkühltruhe“

    1. Hallo Nicole,

      in dem Fall müsstest du dich bitte direkt bei EveryFoods melden. Ich habe die Produkte nur getestet und sonst keine Verbindung zu der Firma.

      Viele Grüße
      Isabel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.