Restaurant ALvis in Berlin Mitte

Restaurant ALvis in Berlin Mitte an der Friedrichstraße

[Anzeige] Gesucht und gefunden! Das Restaurant ALvis in Berlin Mitte bietet den perfekten Ort für Familienfeiern, Geburtstage und besondere Anlässe – und das nicht nur weil das Restaurant barrierefrei ist. Mit den vielen Theater- und Showbühnen ist das ALvis zudem ein guter Ausgangspunkt für einen gelungenen Abend. Das Restaurant im Albrechtshof ist ein authentischer Berliner Ort mit einer modernen und sehr leckeren deutschen Küche. Aber nicht nur im ALvis selber kann man die Gerichte des Küchenchefs Wolfgang Kanow genießen. Räume wie die Hörsaalruine der Charité oder der Bärensaal im Alten Stadthaus eröffnen ebenso jede Menge Möglichkeiten für Events und Veranstaltungen.

Regionale Küche im Restaurant ALvis in Berlin Mitte

Der Besuch im ALvis war geprägt durch jede Menge Herz und „Schnauze“ – ein Ort, an dem sich bestimmt nicht nur Berliner wohlfühlen. Die regionale und saisonale Küche ist von der Vorspeise bis hin zu den Desserts kreativ und interessant. Zur Vorspeise gab es gebeiztes Zanderfilet und Winterkabeljau mit Quittenkompott und Wildkräutern. Der Fisch war sehr aromatisch, passte perfekt zu dem leichten Quittenkompott und machte durchaus Lust und Appetit auf mehr.

Restaurant ALvis in Berlin Mitte

Zum Hauptgang probierten wir das Steinbuttfilet mit gebratenem Fenchel, Gemüse, Kartoffeln und Kaviar sowie das Filet und Nüsschen vom Lamm mit Ziegenkäse-Crème-Brûlée, Balsamico-Tomaten sowie Kartoffellasagne. Beide Hauptgänge waren handwerklich auf dem Punkt. Das Fenchelgemüse ergänzte den Steinbutt sehr gut und auch die Kartoffeln selbst waren fantastisch. Die Ziegenkäse-Crème-Brûlée war besonders spannend in Kombination mit dem Lamm. Auffällig ist, dass sich durch sämtliche Gerichte eine austarierte süße Note durchzogen hat. Auch die Weinkarte im Restaurant ALvis kann sich sehen lassen. Bekannte Weingüter wie Dreissigacker, Hensel oder Robert Weil lassen sich hier finden. So lässt sich durchaus ein guter Abend verleben.

Das Beste zum Schluss: Desserts im Restaurant ALvis

Das Restaurant des Albrechtshofs übertraf sich mit seinen Desserts selbst. Die Schokoladen-Butterkeks-Terrine – auch bekannt als Kalter Hund oder Kalte Schnauze – war nicht nur wunderhübsch anzuschauen, sondern erinnerte auch geschmacklich an die Kindheit. Dass dieses Gericht modern interpretiert und angerichtet wurde, machte es zu einem perfekten Dessert. Bei all der Nostalgie darf der Schokoladen-Brownie mit Weißwein-Eis jedoch nicht vergessen werden. Denn der war kulinarisch genauso hervorragend.

Restaurant ALvis in Berlin Mitte

Kulinarische Events im Albrechtshof Berlin

Das ganze Jahr über bietet der Albrechtshof mit seinem Restaurant ALvis verschiedene kulinarische Veranstaltungen. Neben Kochkursen in Berlin mit Wolfgang Kanow, einem Brunchangebot sowie einem Businesslunch gibt es auch besondere Menüabende. Spargel als„Der König des Gemüses“ ist nur einer davon. Im Sommer gibt es im Hofgarten BBQ-Events und im Winter hausgemachte Feuerzangenbowle. Für Kulturhungrige gibt es ein Theatermenü bei Vorlage des Tickets. Besonders interessant ist die Küchenparty, die dieses Jahr stattfindet. Das Restaurant ALvis feiert Geburtstag und die Gäste dürfen den Köchen beim Zubereiten der Speise über die Schulter schauen. Das Schöne daran ist, dass der Abend für einen guten Zweck ist. An dem Abend wird mit einer großen Tombola für Kinderprojekte gesammelt.

Insgesamt bietet das ALvis Restaurant in Berlin Mitte vielerlei Möglichkeiten, mit Freunden und der ganzen Familie eine gute Zeit zu verbringen. Jeder sollte hier etwas für sich finden – also ideal, um auch mal der Oma eine Freude zu bereiten.

Restaurant ALvis
Albrechtstraße 8
10117 Berlin
Website

Mehr regionale Küche gibt es hier

Infos zur deutschen Küche

Regionale und saisonale Gerichte mit internationalen Einflüssen stehen auf der Karte. Zudem gibt es ein saisonal zusammengestelltes 3 Gänge-Menü, den Businesslunch, sowie Kaffee und Kuchen.

 

Load More

Das Restaurant ALvis in Berlin Mitte bietet einen Sonntagsbrunch von 12 bis 15 Uhr mit einem regionalem und saisonalem Buffet für 27 Euro pro Person. Es gibt kalte & warme Vorspeisen, Salate, Anti-Pasti, diversen Hauptgerichte, Beilagen, Süßspeisen, Feingebäck & Kuchen.

 

Load More

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.