Das Restaurant am Gendarmenmarkt ist inspiriert von französischen Brasserien und im Art-déco-Stil gehalten. Die BRASSERIE Gendarmenmarkt bietet in Berlins historischer Mitte einen Quicklunch an. Perfekt für ein Mittagessen mit höchster Qualität zu einem fairen Preis.

Beim Betreten der BRASSERIE Gendarmenmarkt erinnert mich das Lokal an etwas Bestimmtes: An meine Kindheit und die älteren Damen meiner Oma, die früh am Sonntag extra zum Ku’damm fuhren, um schick zu frühstücken.

BRASSERIE Gendarmenmarkt & Berliner-Chic

Reichlich Parfüm wurde aufgetan und der Berliner-Chic gelebt. In meiner Kindheit waren das wohl nur noch die letzten Atemzüge des alten West-Berlins. Der Art-déco-Stil erinnert mich stark an diese Zeit und fast rieche ich noch das Parfüm der älteren Damen.

Dieses heimelige Gefühl bestätigt sich bei einem Blick in die Karte. Sie ist immer sehr klassisch, wenn auch nicht unbedingt französisch. Auch deutsche Gerichte wie Kartoffelsuppe findet man auf der Karte. Alles mit einer gewissen Raffinesse.

 

Mein letzter Quicklunch war überaus gut. So wird die Mittagspause zu einem Genuss und der Tag sowie die restliche Arbeitszeit sehr viel schöner. Meine weiße Tomatensuppe mit Basilikumöl und der Rotbarsch mit Rote-Beete-Apfelmus-Püree und Brokkoli waren überaus köstlich. Mein Wunsch wäre es dennoch, etwas besseres Brot gereicht zu bekommen. Das pappige Baguettbrot ist essbar, mehr aber auch nicht. Bei der Qualität der Speisen würde ich mir auch geileres Brot wünschen.

BRASSERIE Gendarmenmarkt
Taubenstraße 30
10117 Berlin

http://www.brasserieamgendarmenmarkt.de/